Datenrettung Brand und Feuer

Was passiert, wenn eine Festplatte mit Feuer oder Hitze in Berührung gerät?

Eine Festplatte ist ein sehr sensibles Gerät und wurde nicht für hohe Temperaturen entwickelt. Normalerweise befinden sich Festplatten in einem Computer, Case oder Notebook. Bevor die Festplatte also direkt vom Feuer erreicht wird, bieten diese anderen Materialien einen gewissen Schutz. Je nach Dauer und Intensität der Hitzeeinwirkung wird dieser Schutz leider nicht viel ausrichten können und auch der Datenträger an sich wird in Mitleidenschaft gezogen. Festplatten besitzten allerdings auch eine eigene Schutzhülle, die in den meisten Fällen aus Aluminium besteht. Aluminium erfüllt viele wichtige Voraussetzungen der Festplattenhersteller, aber leider handelt es sich dabei nicht um die beste Wahl, wenn es um Hitzeresistenz geht.

Ist es möglich Daten aus Festplatten zu retten, die unter direktem Einfluss von Feuer und hohen Temperaturen standen?

Ja. Wir hatten schon Fälle, bei denen der externe Bereich der Festplatte zerstört wurde, aber die Magnetplatten an sich noch funktionstüchtig waren. Das reichte aus, um die Daten vollkommen wiederherzustellen. Wenn die Platten allerdings auf solche Weise von der Hitze getroffen wurden, dass es zu physischen Veränderungen gekommen ist (Schmelzung, Verformung), dann gibt es keine Hoffnung mehr auf Ihre Daten, denn die magnetische Information ist unwiderruflich zerstört worden.

Wichtige Hinweise

Wenn Sie wichtige Daten auf Ihrem Datenträger haben, die unbedingt gerettet werden müssen, finden Sie im Folgenden einige Empfehlungen, die für eine erfolgreiche Datenrettung entscheidend sein können:

  • Nehmen Sie Ihren Datenträger (Festplatte) behutsam aus dem Computer, Gehäuse, Server oder Storage. Wenn sich der Ausbau erschweren sollte, können Sie uns auch Ihr komplettes Gerät zuschicken.
  • Lassen Sie es nicht zu, dass eine nicht auf Datenrettung spezialisierte Person oder Firma Ihre Festplatte öffnet. Ohne entsprechende Kenntnis und Erfahrung könnte es das Problem vergrößern und sogar zu unwiderruflichen Datenverlust führen.
  • Versuchen Sie herauszufinden, um welchen Hersteller, welches Modell und welche Seriennummer es sich bei Ihrem Gerät handelt.
  • Erstellen Sie eine Prioritätenliste der wichtigsten Dateien und Ordner.
  • Schicken Sie Ihren Datenträger an eine auf Datenrettung spezialisierte Fachfirma wie Digital Recovery. Vergewissern Sie sich, dass die Firma, der Sie Ihre Festplatte zu schicken wollen, auch mit Fällen von Datenverlust durch Feuer- und Hitzeschäden arbeitet. Firmen, die entsprechende Technologien nicht beherrschen, haben in diesen Fällen nur sehr geringe Erfolgsaussichten.

 

Teile diesen Beitrag!