RAID Datenrettung Allgemeine Empfehlungen

Die im Folgenden aufgelisteten Empfehlung sind Resultat jahrelanger Erfahrung in RAID-Datenrettung. Bevor Sie irgendetwas unternehmen, wägen Sie bitte die folgenden Empfehlungen aufmerksam duch.

  • Seien Sie sich ganz sicher, dass die in Überlegung stehenden Rettungsmaßnahmen, die Situation nicht schlimmer machen, als sie schon ist.
  • In den allermeisten Fällen bewirkt ein Eingriff von nicht spezialisierten Techinkern noch größere Probleme als zuvor. Schrecklicher Weise können manche solcher Rettungsversuche eine wirkliche Datenrettung unmöglich machen.
  • Schauen Sie, ob ihr Backup aktualisiert ist. Falls Sie kein Backup haben sollten, suchen Sie nach qualifizierter Hilfe. Unser Support steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.
    • Servie-Center: 0800 116 35 21 (Mo. bis Fr. 9:00 bis 18:00 Uhr)
    • Notfall / Techniker Direkt: 0157 55848571 (24×7 – rund um die Uhr)
  • Gehen Sie vorsichtig mit der “Rebuild”-Funktion um. Siehe besondere Hinweise zu RAID 5 im Thema Datenrettung RAID 5
  • Führen Sie niemals das Komando “INITIALIZE” na Ihrem RAID-Controller aus. Bei den meisten Controllern bewirkt dieses scheinbar harmlose Komando (initialisieren, starten) eine komplette Zerstörung Ihrer Daten, die eine Datenrettung unmöglich macht.

Wenn Sie eine RAID-Datenrettung beauftragen wollen, sammeln Sie die größtmögliche Anzahl an Informationen Ihres RAIDs. Dies wird den Prozess maßgeblich vereinfachen und beschleunigen.

Die wichtigsten Informationen eines RAID-Systems sind

  • Server: Hersteller, Serie und Modell
  • RAID-Controller Karte: Hersteller, Serie und Modell
  • RAID Level: RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 6 oder anderes
  • Festplatten: Hersteller, Modell und Kapazität
  • Anzahl der Festplatten
  • Anzahl der logischen Laufwerke
  • War das Betriebssystem und die zu rettenden Daten in unterschiedlichen Arrays?
  • Anzahl der Partitionen in jedem logischem Laufwerk
  • Betriebssystem: Hersteller und Version
  • Ungefähre Größe der einzelnen Partitionen
  • Wie ist es zum Datenverlust gekommen?
  • Was wurde nach der Entdeckung des Problems getan?
  • Wurden schon Rettungsversuche unternommen? Wenn ja, welche?
  • Welche Resultate haben die Rettungsversuche erbracht?
  • Wie viele und welche Festplatten ihres RAIDs haben ein Problem?
  • Lokalisation aller Daten, die gerettet werden sollen.
  • Welche Daten sollen gerettet werden (Dateien, Ordner, Partitionen)?
  • Wie groß ist das ungefähre Datenvolumen?

Siehe auch

Teile diesen Beitrag!