Conti Ransomware entschlüsseln

Conti Ransomware entfernen: Stellen Sie verschlüsselte Daten nach einem Ransomware-Angriff wieder her

Im Mai dieses Jahres veröffentlichte das FBI eine Warnung über die beträchtliche Zunahme von Angriffen durch die Conti-Ransomware. Die Hackergruppierung nutzt RaaS (Ransomware as a Service), eine Möglichkeit, die Verbreitung dieser Ransomware auszulagern und die Zahl der Angriffe exponentiell zu erhöhen. Ihre Dienstleistung hat sich soweit weiterentwickelt, dass Nutzer eine monatliche Gebühr für die Ransomware zahlen und sie so zu Partnern macht, anstatt wie üblich, einen Anteil der Lösegeldzahlungen der Hackergruppe als Kommission zu zahlen.

Das FBI meldete einen Anstieg von 400 Angriffen durch Conti Ransomware im August, die auf Unternehmen in der ganzen Welt abzielten, was das FBI dazu veranlasste, die Warnung zu veröffentlichen.

Conti Ransomware verhält sich wie alle anderen Ransomware-Programme: Sie sperrt Dateien mit einer Verschlüsselung und verlangt die Zahlung eines Lösegelds, um die Daten freizugeben. Zusätzlich zur Sperrung drohen sie mit der Weitergabe der Dateien, wenn das Lösegeld nicht innerhalb einer bestimmten Zeitspanne gezahlt wird.

Nach Angaben des FBI nutzen die Angreifer hauptsächlich folgende Lücken um Zugriff zu Firmencomputer zu erhalten:

  • Spear-Phishing-Kampagnen mit personalisierten E-Mails, die gefährliche Anhänge oder bösartige Links enthalten;
  • Bösartige Anhänge enthalten oft eingebettete Skripte, die zum Herunterladen oder Ablegen anderer Malware verwendet werden können – wie TrickBot und IcedID und/oder Cobalt Strike – diese Malwares unterstützen den Angriffslebenszyklus mit dem letztendlichen Ziel, die Conti Ransomware einzusetzen;
  • Schwache oder gestohlene Anmeldeinformationen für das Remote Desktop Protocol (RDP);
  • Telefonanrufe;
  • Gefälschte Software, die durch Suchmaschinenoptimierung beworben wird;
  • Andere Malware-Verbreitungsnetzwerke (z. B. ZLoader); und
  • Allgemeine Schwachstellen in externen Anlagen.

Können verschlüsselte Dateien von Ransomware wiederhergestellt werden, ohne das Lösegeld zu zahlen?

Betroffene Opfer eines Ransomware-Angriff wird nicht empfohlen die Lösegeldforderung an die Verbrecher zu zahlen, sollten sie nicht in der Lage sein die Ransomware selbst zu entfernen. Es gibt keine Garantie, dass die Kriminellen wirklich die Daten entschlüsseln, nachdem das Lösegeld überwiesen wurde. Auch wenn Sie kein Backup von Ihren Daten haben, lassen Sie sich nicht erpressen, sollten Ihre Daten von einem Ransomware Trojaner infiziert sein! Beauftragen Sie ein professionelles Datenrettungsunternehmen um Ihre Dateien wieder herzustellen.

Digital Recovery hat sich auf Schadsoftware wie Verschlüsselungstrojaner spezialisiert und hat Technologien zu entwickelt, die in der Lage sind, Dateien wiederherzustellen, die durch Ransomware jeglicher Erweiterung verschlüsselt wurden.

Die Wiederherstellung verschlüsselter Dateien ist dank des Tracers möglich, einer exklusiven Technologie von Digital Recovery. Durch die Durchführung von Tausenden von Berechnungen kann er Daten lokalisieren, reparieren, rekonstruieren und somit wiederherstellen, ohne dass ein Entschlüsselungsschlüssel benötigt wird.

Da wir wissen, wie heikel diese Situation ist, wird der gesamte Prozess völlig diskret und in Übereinstimmung mit der DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) durchgeführt. Zusätzlich können wir auch eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen, um zu garantieren, dass der Fall nicht veröffentlicht wird.

Nur wenige Unternehmen auf der ganzen Welt sind in der Lage, diese Art der Wiederherstellung durchzuführen, weshalb viele sagen, dass dies unmöglich ist, was bis vor einigen Jahren auch tatsächlich der Fall war. Aber wir haben dies nie als absolute Wahrheit akzeptiert, es war nur eine weitere Hürde, die es zu überwinden galt, und schließlich konnten wir die Lösung entwickeln. Seitdem haben wir Unternehmen geholfen, mehr als 20 Millionen US-Dollar zu sparen, indem sie das von Cyberkriminellen geforderte Lösegeld nicht gezahlt haben.

Wenn Sie von Conti Ransomware angegriffen wurden, kontaktieren Sie unsere Experten und sehen Sie, was wir für Sie tun können.

Conti Entschlüsselung Datenrettung Recovery


Schnelle Hilfe für betroffene Unternehmen

Digital Recovery kann auch Sie unterstützen, den von CONTI verursachten Schaden auf ein Minimum zu reduzieren. Wir bieten Ransomware Datenrettung bei einem CONTI-Befall. Unsere Spezialisten haben bereits mehrere Recovery Projekte mit dieser Ransomware Art begleitet und erfolgreich zum Abschluss geführt.

Kostenloses Erstgespräch und Analyse

Sie erhalten grundsätzlich ein kostenloses Erstgespräch und eine kostenlose und unverbindliche Erstanalyse der betroffenen Daten. Wir prüfen dann, ob eine Inhouse-Lösung durch unser proprietäre Technologie möglich ist, oder ob der einzige Weg über die Lösegeld Zahlung führt.

Das Datenrettungsprojekt kann unter Berücksichtigung aller notwendigen Sicherheitsmaßnahmen entweder aus der Ferne oder physisch in unserem Zentral-Labor durchgeführt werden. Wir haben uns auf Situationen wie diese spezialisiert. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Datenträger physisch zu versenden, beachten Sie bitte, dass wir aus Sicherheitsgründen und auch um die ursprüngliche Umgebung vollständig zu erhalten, die Datenträger zunächst Bit für Bit klonen.

Sie können unsere Techniker jederzeit kontaktieren und falls Sie ein Systemhaus sind gern unsere Kontaktdaten an Ihre Kunden weitergeben: +49 30 9940 457 36

Weitere interessante Themen: